Optiker

Optiker

5400 Hallein
In Kombination mit den hellen, hinterleuchteten Präsentationswänden und den Holzelementen sorgt ein dunkler Bodenbelag für ein gemütliches Beratungsambiente.
ICH WILL AUCH

Spiegel im Shop

Er ist ein notwendiges Einrichtungsstück, das auch als Stilmittel im Store geschätzt wird: Der Spiegel.
Beantworten Sie sich folgende Fragen: Sind die Spiegel für Kunden leicht auffindbar? Ist vor den Spiegel genügend Freiraum oder wird dieser von Warenträgern oder Konfektionsständern versperrt? Sind die Flächen vor den Spiegeln gut ausgeleuchtet und ist die Beleuchtung blendfrei? Sind die Spiegel sauber? Verzerren die Spiegel das Abbild? Manches Glas lässt einen dünner, dicker, krank oder eben gut aussehen. Im Erlebnis-Ladenbau können Zerrspiegel aber ein gewolltes Highlight sein. Und schließlich: Passt das Spiegel-Design zum Markenimage? Aktuell sind runde Spiegel wieder im Kommen. Einen bestimmten Stil können Sie auch mithilfe der Kantenbearbeitung und der Rahmen der Spiegel übernehmen.

NACH OBEN